Aktuelles
< Home
Senkung der Mehrwertsteuer

Voraussichtlich zum 01.07.2020 wird die Mehrwertsteuer in Deutschland gesenkt. Das hat aber keinen Einfluss auf unsere Reisepreise. In Reiseleistungen ist nämlich keine Mehrwertsteuer enthalten.

Die beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer wird keinen Einfluss auf unsere Reisepreise haben, denn in Reisepreisen ist generell gar keine Mehrwertsteuer enthalten - das gilt für alle Reiseveranstalter. Reiseleistungen unterliegen nicht der Regelbesteuerung gemäß dem Umsatzsteuergesetz (UStG), sondern der sogenannten Margenbesteuerung gemäß § 25 UStG. D. h. zum einen, dass wir als Unternehmen aus den Rechnungen von z. B. unseren Vertragshotels etc. keine Vorsteuer geltend machen dürfen, und zum anderen, dass wir z. B. keine Umsatzsteuer ausweisen dürfen. Der Umsatzsteuerpflicht wird am Ende nach der Reise nur die so genannte Marge unterworfen. Das bedeutet, dass die Senkung der Mehrwertsteuer für uns so gut wie keine Vorteile bringt und wir aus diesem Grund auch die Preise nicht reduzieren können. Sollten durch die Herabsetzung des Mehrwertsteuersatzes Einkaufspreise (z. B. Hotelpreise) in relevanter Höhe sinken, werden wir dies im Einzelfall noch einmal prüfen, wobei das ohnehin nur Reisen innerhalb Deutschlands betrifft, denn unsere Vertragspartner im Ausland haben mit der deutschen Mehrwertsteuer nichts zu tun.