Hier finden Sie allgemeine Hinweise und weitere Informationen.

portuguese-flag

Länderinformationen Portugal

Portugal ist das westlichste Land Kontinentaleuropas und bildet zusammen mit Spanien die Iberische Halbinsel. Die einzige landseitige Grenze hat Portugal im Norden und Osten zu Spanien. Der Süden und Westen sind geprägt durch den Atlantik und Portugal ist bekannt für seine abwechslungsreichen Landschaften und malerischen Dörfer. Aber vergessen scheint die große Geschichte dieses kleinen Landes zu sein, denn Ende des 14. Jahrhunderts begann der Aufstieg Portugals zur führenden See- und Kolonialmacht Westeuropas. Portugal war in jener Epoche, die etwa 200 Jahre dauerte, eines der reichsten, fortschrittlichsten und mächtigsten Länder Europas. So macht ein großartiges Kulturerbe aus den Glanzzeiten des Landes Portugal zu einem äußerst interessanten Reiseziel. In diesem Land, in dem mancherorts die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, können Sie so berühmte Sehenswürdigkeiten wie den Palácio Nacional de Sintra, den Stammsitz der Könige des Hauses Avis, den Paco Ducal, den Palast der Herzöge von Braganca und die Universitätsbibliothek von Coimbra bestaunen. Portugal bietet aber auch reizvolle Städtchen wie Óbidos, Guimaraes und Évora. Wen es mehr in die Natur zieht, der wird in einem der Nationalparks wie dem Peneda-Gerês-Nationalpark oder dem Bucaco-Nationalpark auf seine Kosten kommen. Die beiden größten Städte des Landes, Porto und Lissabon, werden Sie ebenfalls mit ihrer Lage, ihren einzigartigen Stadtbildern und der Vielfalt an Sehenswürdigkeiten in ihren Bann ziehen. Die Küsten und hier vor allem die Algarve sind ein klassisches Badeurlaubsziel und gerade wegen des immer wieder rauen Atlantiks auch ein Paradies für Surfer. Das kleine Portugal bietet also für jeden etwas und viele haben sich nach ihrer ersten Reise dorthin in das Land verliebt. Bem-vindo

Sehenswertes

Algarve
Die Algarve ist die südlichste Region Kontinentalportugals. Sie hat eine Fläche von 4.989 km² und rund 441.000 Einwohner. Die Algarve bildet eine von sieben Regionen Portugals, die größte Stadt der Region ist Faro. Die wichtigste Einnahmequelle der Algarve ist der Tourismus, der die Bevölkerung in den Sommermonaten um das Dreifache ansteigen lässt. Das Cabo de São Vicente ist das südwestlichste Ende Europas und sicherlich einer der Anziehungspunkte für Touristen. Da die Algarve auch im Winter recht mild ist, ist sie das ganze Jahr über für Touristen reizvoll.

Lissabon
Lissabon ist die Hauptstadt Portugals und gleichzeitig die größte Stadt des Landes. An der Mündung des Tejo an der Westküste Portugals gelegen, wurde Lissabon 1755 in Folge eines Erdbebens mit anschließendem Tsunami und Großbrand fast vollständig zerstört. Schon ein Jahr nach dem Erdbeben war die Stadt vom Schutt befreit und man begann mit dem Wiederaufbau. Heute lockt vor allem das nach dem Erdbeben wieder neu erbaute Stadtzentrum, die Baixa, zahlreiche Besucher an. Aber auch die berühmten UNESCO-Welterbe Torre de Belém und Mosteiro dos Jeronimos werden jedes Jahr von Millionen von Besuchern besichtigt.

Porto und der Norden
Porto ist die zweitgrößte Stadt Portugals und gilt als wirtschaftliches und industrielles Zentrum des Landes. Direkt am Douro gelegen sind es vor allem die beeindruckenden Brücken, die das Bild der Stadt prägen und Porto mit Vila Nova de Gaia verbinden. In Vila Nova de Gaia wird auch das bekannteste Produkt der Region gelagert, der Portwein. Grundsätzlich ist der Norden Portugals weniger besiedelt und durch das kühlere Klima als im Süden auch touristisch nicht so überlaufen. Die kühleren Niederschläge lassen die Landschaft auch im Sommer grün und frisch aussehen und machen die Region mit den aufsteigenden Bergen des Parque Nacional Peneda-Gerês zu einem eindrucksvollen Reiseziel.

Hätten Sie’s gewusst?

  1. Portugiesisch ist in 9 Länder der Erde die offizielle Amtssprache.
  2. Lissabon ist älter als Rom und man findet hier die älteste Buchhandlung der Welt.
  3. Gustav Eiffel war der ursprüngliche Architekt der berühmten Brücke Ponte Dom Luis I. Aufgrund von Unstimmigkeiten bezüglich der Anzahl der Ebenen stieg er aber aus dem Projekt aus und sein ehemaliger Schüler Teófilo Seyrig übernahm.
  4. Portugal gilt als das weltweit bedeutendste Produktionsland für Rohkork.

Zahlen & Fakten

Staatsform:
Semipräsidentielle Republik

Ländername:
República Portuguesa (Portugiesische Republik)

Fläche:
92.212 km²

Einwohner:
10,3 Millionen

Bevölkerungsdichte:
115 Einwohner pro km²

Hauptstadt:
Lissabon (552.700 Einwohner)

Größte Stadt:
Lissabon (552.700 Einwohner)

Sprache:
Portugiesisch

Währung:
Euro (EUR)

Höchste Erhebung:
Ponta do Pico (2.351 Meter)

Längster Fluss:
Douro (320 Kilometer)

Größter Binnensee:
Alqueva-Stausee (187 km² in Portugal)

Küstenlänge:
2.830 km

Flora:
Portugals Vegetation ist eine Mischung aus atlantischen, europäischen, mediterranen und einigen afrikanischen Arten.

Fauna:
Auf der iberischen Halbinsel trifft man fast überall die gleichen Tierarten an. Es gibt ein paar wenige Raubtierarten, die frei in Portugal leben. Vielerorts erobern Wolfsrudel das Terrain zurück. Sie leben in den unter Naturschutz stehenden Gebieten der Serra da Estrela. Wilde Luchse sind überwiegend im Alentejo heimisch.

Nationalparks:
Der einzige Nationalpark Portugals ist der Parque Nacional da Peneda-Gerês.

Klima:
Das Klima in Portugal ist insgesamt gemäßigt-maritim. Das bedeutet warme Sommer und vergleichsweise milde Winter. Es sind aber deutliche Unterschiede im Klima von Nord nach Süd festzustellen. Vor allem im Norden Portugals in der Gegend um Porto ist das Klima insgesamt kühler und feuchter als im Süden.

Gründung:
Unabhängigkeit 1143

Religion:
Römisch-Katholisch (90 %)

Einreisedokumente:
Personalausweis oder Reisepass

Elektrizität:
230 Volt Wechselstrom, Adapter sind nicht erforderlich

Nationalfeiertag:
10 Juni

Weitere Informationen sowie Reise- und Sicherheitshinweise finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes unter:

www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/portugal-node

Alle Angaben wurden mit großer Sorgfalt für Sie zusammengestellt. Allerdings übernehmen wir keine
Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit. Änderungen bleiben vorbehalten.