wir über uns

Wir über uns

Familiär, persönlich, engagiert, kreativ, kompetent und zuverlässig –

das zeichnet uns seit der Firmengründung im Jahr 1985 aus. Heute sind wir sind ein Reiseveranstalter mit acht eigenen ★★★★★Luxus-Class-Reisebussen, der seit mittlerweile mehreren Jahrzehnten eine hohe Qualität und guten Service bietet. In unseren modernen klassifizierten ★★★★★Luxus-Class-Reisebussen reisen jährlich etwa 5.000 Gäste zu den schönsten Reisezielen Europas. Seit 2013 bieten wir auch einige Fernreisen an, die mit örtlichen Bussen durchgeführt werden.

Der Anfang des Unternehmens lag in Köln mit einem Büro in der Südstadt und dem Betriebshof für die Busse in einem Gewerbegebiet in Bickendorf. Ende des letzten Jahrtausends reifte aber die Entscheidung, dass eine Weiterentwicklung des Unternehmens nur mit einem eigenen Betriebsgelände möglich sei, das Büro und Betriebshof vereint und genug Platz für eine Vergrößerung bietet. So fiel nach langer Suche die Wahl auf ein Grundstück in einem neuen Gewerbegebiet in Overath im Bergischen Land – etwa 25 Kilometer östlich von Köln nahe der Autobahn A4. 1999 begann der Neubau und Anfang 2000 zogen wir dann von Köln nach Overath. Seither ist es unsere Heimat.

Aufgrund des Wachstums des Unternehmens wurde 2010 eine neue Bushalle gebaut und 2013 weihten wir im März mit 2.800 Gästen unser neues Reisezentrum ein, in dem sich unser Reisebüro, ein Veranstaltungssaal mit über 250 Plätzen zur Präsentation von Reisen, eine Cafeteria und drei moderne Gästezimmer befinden. Somit ist seit den bescheidenen Anfängen im Jahr 1985 innerhalb von knapp 30 Jahren ein solider und zuverlässiger Reiseveranstalter mit etwa 20 festangestellten Mitarbeitern geworden.

Als in unserer Region noch ★★★Busse der Standard waren, haben wir bereits 1992 begonnen, nur noch ★★★★Busse einzusetzen. Ab 2007 kamen dann sukzessive nur noch ★★★★★Busse zum Einsatz, so dass wir heute über eine der modernsten Reisebusflotten verfügen – klein, aber fein. Zudem haben wir keine Doppelstock-Busse, weil Sie in diesen Fahrzeugen eine geringere Stehhöhe und durch die niedrigeren Scheiben auch eine schlechtere Aussicht haben. Wir setzen unsere Busse nur in unserem eigenen Reiseprogramm ein, vermieten diese nicht mehr und betreiben auch keinen Schulbus- und Linienverkehr. Das bedeutet, dass wir uns einzig und allein auf unser Reiseprogramm konzentrieren, wovon Sie als Reisende profitieren.

Im Jahr 2007 führten wir die Haustürabholung ein, die sich von Anfang an großer Beliebtheit erfreute. Während wir anfänglich viele Taxen und Mietwagen dafür einsetzten, haben wir im Laufe der Jahre eine eigene Flotte an Zubringerfahrzeugen aufgebaut, so dass heute an manchen Tagen bis zu 10 eigene Fahrzeuge (überwiegend VW-Busse) im Einsatz sind, um unsere Gäste in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens zu Hause abzuholen oder nach einer Reise wieder nach Hause zu bringen. Alle Transferfahrten werden von uns online überwacht, so dass wir bei Verspätungen umgehend reagieren können. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es ein großer Vorteil ist, diesen Service mit eigenen Fahrzeugen und eigenem Personal durchführen zu können.

Wir verstehen uns als Dienstleister und nehmen dies auch wörtlich

Aufgrund unseres Selbstverständnisses dürfen Sie sich als unser Gast bei uns als König fühlen. Wir haben stets den Anspruch, Ihnen für Ihr Geld die bestmögliche Leistung zu bieten. Im Zentrum der täglichen Arbeit und der Bemühungen aller unserer Mitarbeiter/innen stehen Sie als Reisegast. Denn wir möchten, dass Sie zufrieden von jeder Reise nach Hause kommen. Wir wissen, dass wir im täglichen Wettbewerb stehen und uns nicht auf vergangenen Erfolgen ausruhen können, sondern uns bei jeder Reise neu beweisen müssen.

Wir sind Ihr idealer Partner, wenn es um hochwertige Erlebnisreisen geht. Nicht nur, weil wir sehr moderne ★★★★★Luxus-Class-Reisebusse haben, sondern vor allem, weil wir über viel Erfahrung verfügen, von der letztendlich Sie profitieren. Unser qualifiziertes Personal bemüht sich stets, dafür zu sorgen, dass Ihre Reise mit uns zu einem wirklichen Erlebnis wird, denn Reisen sind unsere Passion. Das beginnt bei der Beratung in unserem Büro und geht weiter über unsere Busfahrer bis zur Reiseleitung.

Wir bieten viele exklusive und einzigartige Reisen an, die es so nur bei uns gibt und bei denen Sie traumhafte Erlebnisse haben werden. Wenn Sie sich unsere Reiseprogramme anschauen, werden Sie feststellen, dass wir alle unsere Reisen aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit viel Zielgebietskenntnis, Kreativität und Liebe zum Detail zusammengestellt haben.

Unsere Firmenphilosophie

Unsere ★★★★★Luxus-Class-Reisebusse sind wichtig, aber nicht der Mittelpunkt unserer Reisen. Wir sind Touristiker und haben den Anspruch, Ihnen viel zu zeigen und viel zu bieten. Daher ist für uns das Reiseerlebnis das Wichtigste. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen bei den meisten Reisen auch recht volle Programme, weil wir wissen, dass viele unserer Gäste wahrscheinlich nicht noch einmal zu diesem Reiseziel kommen werden. Es wäre also schade, gewisse Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu verpassen, weil Sie das nicht mehr nachholen können. Geruhsamer können Sie es nach der Reise wieder zu Hause angehen lassen – und das sogar viel billiger. Auch wenn Sie nach vielen unserer Reisen sicherlich „geschafft“ sein werden, bleiben Ihnen Erinnerungen an Tage voller Höhepunkte. Von den Anstrengungen dieser Reise und dem ungewohnten Rhythmus haben Sie sich nach einigen Tagen erholt – von den Eindrücken werden Sie lange „zehren“ können. Das zeigt uns unsere langjährige Erfahrung.

Es war zudem auch schon immer unsere Geschäftspolitik, unseren Gästen eine gute Leistung zu einem fairen Preis zu bieten. Dazu gehört auch, dass bei allen unseren Reisen alle Eintrittsgelder und Besichtigungen im Rahmen des ausgeschriebenen Programms im Reisepreis enthalten sind. Es entspricht unserer Firmenphilosophie, dass unterwegs nichts für Programmpunkte extra kassiert werden muss. Beim Vergleich mit den Reisen anderer Veranstalter sollten Sie bedenken, dass die Eintrittsgelder bei einigen unserer Reisen über 200,- € des Reisepreises ausmachen. Unsere Reisen haben ein interessantes und umfangreiches Besichtigungsprogramm - eben deshalb gehören nach unserer Auffassung auch die anfallenden Eintrittsgelder zur Reiseleistung. Sie wissen somit, was die Reise tatsächlich kostet und müssen nicht mit Überraschungen und hohen Nebenkosten rechnen.

Ebenso war es für uns schon immer wichtig, in fast allen von uns bereisten Ländern die touristischen Leistungen (Fähren, Schifffahrten, Bahnen, Hotels, Restaurants, Besichtigungen etc.) direkt bei den Anbietern einzukaufen. Mit vielen Partnern verbindet uns eine jahrzehntelange und teilweise sogar freundschaftliche Geschäftsbeziehung. Es ist ein großer Vorteil für Sie und uns, dass wir die Geschäftspartner kennen und über gute Kontakte in den Destinationen verfügen. Zudem haben wir uns auch dadurch im Laufe der Jahrzehnte sehr gute Zielgebietskenntnisse erarbeitet. Und zu guter Letzt ist es auch so, dass von dem Geld, dass Sie für Ihre Reise bezahlen, mehr Geld bei den Erbringern der Leistungen ankommt, als wenn wir alles über eine Agentur einkaufen würden. Da viele von uns bereiste Regionen primär vom Tourismus leben, soll das Geld auch dort ankommen und nicht bei Zwischenhändlern.

Als Familienunternehmen, das keine Dividenden an Aktionäre ausschütten muss, ist für uns das Wichtigste, dass wir am Ende eines jeden Jahres eine gute Bilanz an zufriedenen Gästen vorweisen können. Wir können es selbstverständlich nicht jedem recht machen, aber es gibt nichts Unbefriedigenderes für uns, als wenn eine Reisegruppe von einer Reise unzufrieden zurückkehrt. Natürlich müssen auch wir Gewinn machen, weil wir sonst nicht in die Zukunft investieren können. Aber das wichtigste Kapital sind Sie als unsere Gäste - das wissen wir und so handeln wir.

Nachhaltigkeit

Der Klimawandel ist mittlerweile überall zu spüren. Eine wachsende Weltbevölkerung, steigender Wohlstand, Abholzung riesiger Waldgebiete etc. sind Treiber der Gasemissionen, die zum Treibhauseffekt mit höheren Temperaturen auf unserer Erde führen. Dies und der ebenfalls wachsende Verbrauch an Ressourcen führt bei vielen von uns zu der Erkenntnis, dass sich etwas ändern und jeder seinen Beitrag dazu leisten muss. Das betrifft auch uns als Reiseveranstalter.

Wir wollen uns jetzt hier kein „grünes Mäntelchen“ anziehen, weil auch wir auf diesem Gebiet noch viel zu tun haben.

Busreisen an sich sind eine sehr umweltfreundliche Form des Reisens. Denn der Bus hat einen deutlich geringeren Primärenergieverbrauch als andere Verkehrsmittel und auch bei den CO2-Emissionen ist er sehr gut. Zudem haben wir bereits vor Jahren unsere Flotte modernisiert und unsere Busse verfügen über die umweltschonendste Motorentechnologie. Auch die gute Auslastung vieler unserer Reisen ist ein Beitrag zum Umweltschutz. Denn bei einem z. B. nur halb besetzten Bus verschlechtert sich die Öko-Bilanz des umweltfreundlichen Busses deutlich, weil das Fahrzeug an sich fast den gleichen Kraftstoffverbrauch und den gleichen CO2-Ausstoß hat – unabhängig davon, ob wir mit 20 oder 40 Gästen reisen. Bei einem (fast) vollen Bus werden die Ressourcen also wesentlich besser genutzt, was gut für unsere Umwelt und damit letztendlich gut für uns alle ist.

Bereits vor über 25 Jahren haben wir in unseren Bussen Mehrweg-Pfandflaschen für die Getränke eingeführt, um die Unmengen an Plastikmüll zu vermeiden, die auch heute noch bei vielen Busreisen anfallen. Für den Kaffee gibt es bei uns schon lange keine Einwegbecher mehr, sondern unsere Gäste erhalten zu Beginn der Reise einen hochwertigen Thermobecher, den sie auch über die Reise hinaus nutzen können.

In unseren Betriebsgebäuden nutzen wir Strom, der ausschließlich aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. In absehbarer Zeit werden wir einen Teil unseres Stroms aus Sonnenenergie selbst erzeugen – hätte nicht die Corona-Pandemie unser aller Leben verändert, wären wir da schon einen Schritt weiter.

Aber wir veranstalten auch Reisen, bei denen Sie ins Reiseland fliegen, wo Sie dann einer unserer umweltfreundlichen Busse erwarten wird. Das Flugzeug ist hingegen kein umweltfreundliches Verkehrsmittel, so dass bei diesen Flügen zu unseren Rundreisen recht hohe Treibgasemissionen anfallen. Dabei ist zu beachten: Ungefähr 80 Prozent der durch den Luftverkehr weltweit verursachten CO2-Emissionen werden auf Flügen mit einer Flugstrecke von mehr als 1.500 km emittiert. Für diese Strecken gibt es kaum Mobilitätsalternativen. Allerdings gibt es auch hier Veränderungen: Der neue Airbus A350-900 hat z. B. aufgrund modernster Technik einen um einen 25% geringeren Kerosinverbrauch als andere Langstreckenflugzeuge und dadurch natürlich auch viel geringere Emissionen. Es kommt also nicht allein darauf an, welche Strecke geflogen wird, sondern auch darauf, mit welchem Flugzeug man fliegt und wie die Auslastung dieses Fluges ist. Das bilden aber die meisten Kompensationsrechner zum Ausgleich von CO2-Emissionen gar nicht ab.

Wir arbeiten an einem eigenen Konzept zur Kompensation der CO2-Emissionen – sowohl für die Flüge als auch für den deutlich geringeren Anteil der eigentlichen Busreise - wohl wissend, dass eine vollständige Klimaneutralität eine Illusion ist. Was nützt es, wenn wir z. B. eine bestimmte Fläche im südamerikanischen Regenwald kaufen würden? Der Regenwald existiert auch so – durch unseren Kauf würde also nicht ein Gramm an CO2-Emissionen zusätzlich gefiltert und das wäre aus unserer Sicht Augenwischerei. Die Rodung riesiger Flächen des Regenwaldes können wir dadurch leider auch nicht aufhalten. Genau das wäre aber ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, denn die großen Regenwälder unserer Erde leisten einen ganz elementaren Beitrag zum Klima. Wäre es da nicht sinnvoller, auf den Konsum von Produkten zu verzichten, die mittelbar oder unmittelbar auf den gerodeten Regenwaldflächen angebaut werden? Sie sehen also, dass dieses Thema nicht so einfach ist, wie es manche darstellen und dass wir uns intensiv damit auseinandersetzen.

Unsere Vision ist auch, dass wir unsere Gäste in wenigen Jahren mit E-Fahrzeugen zu Hause abholen, deren Strom wir selbst erzeugen. Leider gibt es derzeit dafür noch keine geeigneten Fahrzeuge.

Die notwendigen Veränderungen kosten viel Geld. In zahlreichen von uns bereisten Regionen ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle. Mit dem Geld, das wir und Sie mit unseren Reisen in diese Regionen bringen, leisten wir einen Beitrag, dass auch dort Maßnahmen ergriffen werden können, um den Klimawandel zu stoppen oder zu verlangsamen. Aber auch Sie als Reisender können mit kleinen und einfachen Maßnahmen einen Beitrag leisten: Fragen Sie sich, ob man jeden Tag duschen muss, wie lange man duscht, ob die Klimaanlage im Hotelzimmer laufen muss etc.

Wir als Reiseveranstalter haben eine doppelte Verantwortung: Zum einen sind wir als Unternehmen generell dafür verantwortlich, unseren schönen blauen Planeten zu erhalten. Zum anderen haben wir ein vitales Interesse daran, dass die einzigartige Natur in den von uns bereisten Ländern erhalten bleibt, weil es sich sonst auch nicht mehr lohnt, diese zu bereisen. Wir müssen also zwei Dinge in Einklang bringen: Zum einen wollen wir reisen, müssen aber gleichzeitig dafür sorgen, dass wir mit dem Reisen nicht die Grundlage für weiteres Reisen zerstören. Dies ist eine gewaltige Herausforderung, die nicht auf einmal zu bewältigen sein wird. Aber wir stellen uns dieser Herausforderung und arbeiten an Lösungen auf dem Weg zu diesem Ziel: Wir wollen unsere schöne Erde lebenswert erhalten.

Verantwortung

Wir veranstalten jedes Jahr traumhafte Reisen, von denen sich viele von uns vor 30 bis 40 Jahren noch nicht vorstellen konnten, diese überhaupt jemals erleben zu dürfen. Aber es leben auf unserer Erde auch viele Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns, die ums tägliche Überleben kämpfen und die von solchen Reisen nicht einmal träumen können. Es gibt viel Armut und Ungerechtigkeit, was wir auch nicht ändern können. Aber wir können einen – leider nur sehr kleinen – Beitrag leisten, das Elend etwas zu lindern. Daher unterstützen wir seit vielen Jahren die Welthungerhilfe, das Kinderhilfswerk UNICEF und das Aktionsbündnis Deutschland hilft. In den letzten 10 Jahren haben wir an diese Organisationen insgesamt über 210.000,- € an Spenden überwiesen. Von dem Geld, das Sie für Ihre Reise an uns zahlen, geht also ein kleiner Teil weiter an diejenigen, die es wirklich nötig haben.

Bei uns ist nicht alles perfekt. Auch wir machen Fehler und lernen täglich dazu. Aber wir sind authentisch, lernfähig und begeisterungsfähig für Reisen, etwas Neues und Veränderungen. Mit Kritik setzen wir uns sehr intensiv auseinander und haben den Anspruch, es beim nächsten Mal (noch) besser zu machen. Zusammen mit unseren Gästen haben wir uns im Laufe von über drei Jahrzehnten zu dem entwickelt, was wir heute sind: Ein kleiner, aber feiner, solider und zuverlässiger Reiseveranstalter, der immer bodenständig war und ist. Erstklassige Zielgebietskenntnisse, beste und langjährige Verbindungen zu unseren Partnern in den bereisten Ländern und unsere Erfahrung sowie unsere Leidenschaft für das Reisen sind Ihr Garant für unvergessliche Reiseerlebnisse.

Wir würden uns freuen, Sie einmal bei uns an Bord begrüßen zu dürfen, um Sie von der Einzigartigkeit und der Qualität unserer Reisen überzeugen zu können. Genießen Sie die Schönheiten Ihrer Reise mit uns und erfreuen Sie sich an dem, was Sie bei unseren Reisen erleben können.

Herzlich Willkommen bei Blitz-Reisen

IMG_9889 dd 2019 Kopie

Blitz-Reisen GmbH
Diepenbroich 39
51491 Overath

Besuchsadresse:
Rheinisch-Bergisches Reisezentrum
Diepenbroich 51
51491 Overath

Tel: 02206 - 6001-0
Fax: 02206 - 6001-11
E-Mail: post@blitz-reisen.de
Internet: www.blitz-reisen.de